Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Gemeinde Kirchzarten
Gemeindeverwaltung Kirchzarten
Talvogtei 12 | 79199 Kirchzarten
Telefon:
Fax:
07661 - 393-88
E-Mail:

2. Änderung BPL "Gewerbegebiet Zarduna"

Der Gemeinderat der Gemeinde Kirchzarten hat am 15.12.2022 in öffentlicher Sitzung aufgrund von § 2 Abs.1 BauGB beschlossen, die 2. Änderung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet Zarduna“ im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB aufzustellen. In gleicher Sitzung hat der Gemeinderat den Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplans Gewerbegebiet Zarduna“ gebilligt und beschlossen, diesen nach § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.
Anlass, Ziel und Zweck der Planung
Der Bebauungsplan „Gewerbegebiet Zarduna“ stammt aus dem Jahr 2010 und wurde bereits einmal geändert. Aktuell benötigt ein ortsansässiger Gewerbebetrieb im Bereich Lindenbergstraße / Kandelstraße (Fa. Lorenz Holzmanufaktur) dringend weitere Lagerkapazitäten und plant deshalb einen Anbau im nordwestlichen Bereich des Grundstücks. Der geplante Anbau überschreitet das Baufenster deutlich, sodass das Bauvorhaben auch nach Abstimmung mit der Genehmigungsbehörde nicht auf der aktuellen Rechtsgrundlage genehmigungsfähig ist. Die Gemeinde Kirchzarten unterstützt dieses Vorhaben, da es sich um eine sinnvolle Nachverdichtung im Sinne eines sparsamen Umgangs mit Grund und Boden handelt, wodurch bauliche Eingriffe im Außenbereich wirkungsvoll verhindert werden können. Zudem ist das Plangebiet bereits erschlossen. Die Gemeinde möchte die Zukunftsfähigkeit lokaler Gewerbetriebe sichern und die wirtschaftliche Attraktivität der Gemeinde nachhaltig stärken.
Lage des Plangebiets / Geltungsbereich
Das Plangebiet befindet sich im Gewerbegebiet Zarduna im Norden des Hauptorts Kirchzarten. Der Änderungsbereich mit einer Fläche von ca. 1.100 m² liegt südöstlich der Straßenkreuzung Lindenbergstraße / Kandelstraße auf einem Teil des Flst. Nr. 1303.

Die 2. Änderung des Bebauungsplans „Gewerbegebiet Zarduna“ wird im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung) ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt. Die Öffentlichkeit kann sich im Rathaus der Gemeinde Kirchzarten über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung unterrichten und sich innerhalb der Auslegungsfrist zur Planung äußern.
Der Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplans wird mit Begründung vom
30.12.2022 bis einschließlich 03.02.2023 (Auslegungsfrist)
im Rathaus der Gemeinde Kirchzarten (Verwaltungsscheune) Talvogteistraße 2a, 79199 Kirchzarten (Fachbereich 5, Bauwesen) während der üblichen Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr,
Montag und Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr,
Donnerstag von 14:00 bis 18:00 Uhr öffentlich ausgelegt.
Ergänzend können weitere Termine vereinbart werden.
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Gemeinde Kirchzarten abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.
Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

Kirchzarten, den 22.12.2022
gez. Andreas Hall
Bürgermeister

Weitere Informationen als Download: